Meine Hunde
                    

        

1997 bekamen wir Grummel(20.09.97), unsere Rauhhaardackelhündin. Sie kam über Nacht und war unser erster Hund. Sie ist 14 Jahre  und 11 Monate alt geworden. Nach kurzer, schwerer Krankheit ist ein ausgefülltes Teckelleben zu Ende gegangen. 

Unsere Kinder (Mara 1992,Merlin 1995) sind gemeinsam mit ihr aufgewachsen. Als größtes Erlebnis durften wir miterleben, wie sie im Jahr 2003, 8 Welpen (Alma, Akira,Asti,Amy,Aladin,Anton,Artos und  Asko) aufgezogen hat, dass war für die gesamte Familie,  Freunde und Verwandte unvergesslich


.

 

 

 

 Artos (25.07.2004), unser Mischlingsrüde zog im September 2004 bei uns ein. Er wird 9Jahre alt und ist ein begeisterter Läufer. Eine Marathonvorbereitung mit bis zu 30 km langen Vorbereitungsläufen machten ihm nichts aus. Er war mein ständiger Begleiter. Mittlerweile hat sich das Pensum etwas verringert, dennoch ist er auf kürzeren Strecken total begeistert dabei.
Artos hat 15 Jahre ein erfülltes Hundeleben bei uns gelebt. Im November 2019 mussten wir uns von ihm verabschieden.

        

    

Asajj (16.10.2012) ist seit 2013 unsere Mitbewohnerin. Sie ist ein Mix aus Labradoodle/Retriever und kam im Alter von 8 Monaten zu uns. Eine ruhige, liebe Hündin, die ein neues zu Hause brauchte.
Wir haben sie schnell ins Herz geschlossen.
Leider starb unsere treue Hündin im Alter von nur 7 Jahren an den Folgen eines Milztumores im Mai 2020.

 

 

 

Speedy (2011) kommt im August 2016 in unsere Familie.
Auch er benötigt ein neues Zuhause.
Mittlerweile ist er mit unseren Hunden und uns vertraut und macht uns sehr viel Freude.
Leider war Speedy immer wieder gesundheitlich angeschlagen und wir hatten nur drei gemeinsame, aber auch intensive und wunderschöne Jahre miteinander.
Speedy verstarb im Mai 2019.

 

 

 


Am 02.09.2020 holen wir Wilma unseren neuen Familienzuwachs aus Selfkant Wehr an der niederländischen Grenze ab.
Sie ist zu dem Zeitpunkt eine 9 1/2 Wochen junge Parson-Russel-Hündin und wir freuen uns, nachdem wir 4 Monate ohne Hund gelebt haben, sehr auf diesen aufgeweckten Welpen, der mit uns von nun an durch das Leben tapsen soll.